Stimme – Elektronik – Objekte, Vilnius, Litauen
Arma Agharta, Opekta goes Soundart

Samstag 19 h
31. Januar 2015

“Other Worlds” avantgarde / experimental / underground music
Just by chance als Gast auf der Durchreise aus Vilnius, Litauen, Arma Agharta auf seiner neuen Konzert-Performance-Tour 2015 „other worlds“ – die elektroakustischen Stücke für Stimme und Klangobjekte werden gerade in Vilnius komponiert und gebaut. Seine Konzerte sind eine ungewöhnliche Mischung elektronischer Klangexperimente, Dadaistischer Happenings, New Wave, Minimal Music, Fluxus, Noise, – Experimentelle Elektroakustische Musik und Echtzeitimprovisation. Durch seine Stimmtechnik, seine elektronischen Schaltkreise – no computers, analogue stuff only – , Geräuschmusik zwischen Noise und Drone, reisen wir mit ihm durch seine Klangwelten, die denen noch immer Einflüsse der post-sowjetischen Zeit mitswingen.

Arma Agharta (1982), gehört zu den umtriebigsten Musikern, Veranstaltern, Labelbetreibern der Litauischen Experimentellen und Alternativen Musikszene neben seinem eigenen Konzert stellt er aktuelle Musik experimenteller Musikkulturen des Baltikums vor. Vorgestellt wird eine lebendige, international vernetzte Szene von Musikern, Künstlern und Festivals, die Ost-, Nord und Westeuropa verbinden. Es wird Musik zu hören geben von der wir bisher hier noch nichts gehört haben, avantgarde / experimental / underground music and performance art. – Alles entsteht aus dem Enthusiasmus der Leute…. Die Musik- und Kulturschaffenden Litauens haben sich ihren Enthusiasmus offensichtlich bis heute bewahrt, und das, obwohl es in den letzten Jahren immer enger geworden ist. Beeindruckend ist auch mit welcher Unbeirrtheit und Zuversicht die Musik- und Kulturschaffenden Litauens ihren Weg fortsetzen.

Enjoy and explore the names and music you may haven’t heard before.

Mehr zu Arma Agharta
web: www.arma.lt
audio: soundcloud.com/arma_agharta

Der Abend auf Einladung von Georg Dietzler ist eine Zusammenarbeit zwischen freies rheinland e.V., ON – Neue Musik Köln und OPEKTA ATELIERS „OPEKTA GOES SOUNDART“.

Gastkünstler im Januar 2015
Daniel Djamo, Cleaning the flag, Performance 2014
Daniel Djamo, Cleaning the flag, Performance 2014

Wir heißen Daniel Djamo aus Rumänien als unseren ersten Gastkünstler im Jahr 2015 willkommen.
Seine Arbeitsfelder liegen schwerpunktmäßig in Film und Performance, reichen aber in vielseitiger und vielschichtiger Weise in andere Disziplinen. Thematisch greift er kritisch und oft humorvoll aktuelle politische Zusammenhänge auf, betrachtet die Menschen in herausfordernden Alltagssituationen und widmet sich gesellschaftlichen Auseinandersetzungen z. B. mit Migration.

Präsentation seiner Arbeiten am 09. Januar 2015.
Screening am 25. Januar 2015 19:00.