Sugano

Am 30.6.2010, 18:30 Uhr

Die japanische Künstlerin Maiko Sugano hat sich mit einem Arbeitsstipendium der japanischen Regierung für ein Jahr in Deutschland aufgehalten.

Während ihres Aufenthalts hat sie in Deutschland und Holland KünstlerInitiativen recherchiert und besucht und als letzte Station war sie für drei Monate die erste Gastkünstlerin der neuen Opekta Ateliers in Köln. Diesen Aufenthalt bei Opekta konnte durch ihr Stipendium finanziert werden.

Im Rahmen ihres Opekta Aufenthalts hat sie einen Vortrag über ihre Arbeiten sowie ihr Yomoyama-So-Residency Programm in der Nähe von Tokio gehalten.