skip to Main Content
Ausstellung Von Louise Palmer
(Neuseeland)
Louise Palmer – Vertical Horizon, SOFA Gallery, Christchurch 2009, Glas, Sockel (Detail)

Ausstellungseröffnung am 24.11.2011, 19:00 Uhr
Ausstellung: 24.-28. November, 2011
Öffnungszeiten: Fr. 25. – So. 27.11., 14-18 Uhr, Mo. 28.11. ab 19 Uhr

Louise Palmer, Opekta Gastkünstlerin von September bis November 2011, studierte bildende Kunst in Christchurch, Neuseeland und Sydney, Australien. Jetzt lebt sie in Christchurch, wo sie Professorin an der School of Fine Arts, University of Canterbury ist. Sie stellt regelmäßig in Neuseeland und Australien aus.

Ihre jüngsten Arbeiten sind eine skulpturale Betrachtung der Fragmentation und eine Untersuchung des Ortbegriffs in Beziehung zu künstlichen und natürlichen Landschaften, wie sie geträumt, erinnert und imaginiert werden. Ein Fluss zwischen dem Künstlichen und Natürlichen, dem Fassbaren und Unfassbaren entsteht. Auch bei ihrem Aufenthalt in Köln wird Louise Palmer sich mit der Beziehung Standort und Ort auseinandersetzen. Das Ergebnis ihrer Untersuchungen wird am Ende des Aufenthalts in Form einer Ausstellung präsentiert.

RheinEnergie Stiftung Kultur
Back To Top